3. Prozessteams entwickeln

Modul 3

Prozessteams entwickeln

Prozesse bestehen aus Menschen, die miteinander kommunizieren müssen, um bestimmte Ziele zu erreichen. Menschen verhalten sich jedoch aufgrund ihrer unterschiedlichen Charakteristika verschieden. Teamentwicklung dient dazu, die Rollen zu klären, Ziele für die Zusammenarbeit zu vereinbaren und die vielen kleinen Verschwendungen im Sozialverhalten herauszufinden.

Ziel

In diesem Training erleben und erlernen Sie Methoden und Instrumenten zur Teamentwicklung.

Inhalte

  • Grundlagen der Teamentwicklung (Begriffsklärung, Historie)
  • Merkmale eines Teams anhand des Systemmodells
  • Analyse der vorhandenen Ressourcen, Verhaltensweisen bzw. Strategien, Rollen im Team
  • Ermitteln von Präferenzen mit dem MBTI (Mayrs-Briggs-Type-Indicator)
  • Reflektieren des Rollenverhaltens (Stärken und Potenziale im Team)
  • Identifizieren von Glaubenssätzen, Werten und (in)formellen Regeln Entwicklung einer gemeinsamen Identität (Vision, Mission, Strategie)
  • Entwickeln von Leitlinien (Regeln für die Zusammenarbeit)

Vorgehen

Die Teilnehmer erleben eine Teamentwicklung. Sie reflektieren ihre Rolle im Team sowie die Potenziale der Gruppe und entwickeln Strategien für die Zusammenarbeit. Das Formulieren eines gemeinsamen Ziels schweißt das Team zusammen und die Regeln für die Zusammenarbeit schwört sie ein, Höchstleitungen zu vollbringen.
Aus einer Gruppe von Menschen bildet sich nicht zwangsläufig ein Team. Eine konkrete Systematik, die während dieser Teamentwicklung vermittelt wird, macht es möglich.

Weitersagen:
Weitersagen:

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.