1. Agiles Prozess Management

Modul 1

Agiles Prozess Management

Prozesse bestehen aus Menschen, die im Austausch Wertschöpfung gestalten. Effektivität entsteht erst durch konsequentes Beseitigen von Verschwendungen. Dabei steckt der Teufel immer im Detail. Wie man das einfach wertschätzend gestalten kann, ist in diesem Training erlebbar. Es vermittelt wie alle Prozessbeteiligten in die kreative Prozessverbesserung einbezogen und die Prozesse kontinuierlich vereinfacht werden.

Ziel

Prozessverständnis entwickeln, Phasen sowie Methoden für den gezielten Einsatz kennen lernen und deren Anwendung im Prozess selbst einüben.

Inhalte

  • Grundlagen Prozessmanagement (Begriffe und Historie)
  • Phasen des Prozessmanagements :: Allgemeine Vorgehensweise
  • Phase 1:  Prozessarbeit als Projekt starten (Auftragsklärung, Handlungsschwerpunkte, Kundenanforderungen, Prozesslandschaft, Prozessorganisation)
  • Phase 2:  Prozessbeschreibung und -analyse mit Prozessbeteiligten (Prozessmapping, Themenspeicher, Problemlösungsmethodik nach PDCA)
  • Phase 3:  Prozessoptimierung mit Kennzahlen (Prozessziele mit Strategie verknüpfen)
  • Phase 4:  Kontinuierliche Prozessverbesserung (Verschwendungssuche und
    5S-Aktion)
  • Kommunikation von Veränderungen und Umgang mit Widerständen

Vorgehen

Mit Hilfe eines Planspiels werden die theoretischen Grundlagen mit konkreten praktischen Übungen verknüpft. Die komplexe Thematik des Prozessmanagements wird dadurch im Gruppenprozess erlebt und erlernt. Die Teilnehmer entwickeln ihr Prozessverständnis weiter, lernen den gezielten Einsatz von Methoden kennen und erleben deren Anwendung im Prozess selbst. Dabei ist der Fokus immer auf der Einbindung der Mitarbeiter.

Weitersagen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.